RS485-IO-Modul

Drahtgebundene Komponenten des HomeMatic-Systems, Einbindung und Bedienung mit Drahtlosen Komponenten

RS485-IO-Modul

Beitragvon gvherr » So 6. Jan 2013, 16:17

Hallo,
ich habe den Bausatz HMW-IO-12-Sw14-DR erfolgreich zusammengebaut und in Betrieb genommen. Beim Betrachten der Schaltung ist mir aufgefallen, dass das Gerät seine Versorgungsspannung von 24V nur für die 6 verbauten Relais benötigt. Ein Step-Down-Regler erzeugt für die gesamte übrige Schaltung (einschliesslich RS485-Bus) 5V. Da meine gesamte Schwachstromversorgung derzeit mit 12V erfolgt, frage ich mich, ob das IO-Modul nicht auch mit 12V zu betreiben wäre, um ein 24V-Netzgerät (und den Platz dafür) zu sparen. Es müssten lediglich die 6 Relais gegen 12V-Typen getauscht werden. Laut Datenblatt für den Step-Down-Regler müsste die Schaltung ohne Änderung auch mit 12V funktionieren. Hat jemand diesbezüglich schon Erfahrung ?
Gruss gvherr
gvherr
 
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jan 2013, 15:27

Re: RS485-IO-Modul

Beitragvon Dondaik » So 6. Jan 2013, 17:37

würde ich nicht machen, was ist wenn das gerät zur garantie muss bzw firmewareupdate ( wenn es das bei wirewd gibt )... ?
Dondaik
 
Beiträge: 1924
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 07:04
Wohnort: Steingaden

Re: RS485-IO-Modul

Beitragvon gvherr » So 6. Jan 2013, 18:16

Gutes Argument. Obwohl ein FW-Update im Betrieb übers Internet möglich ist (und bereits problemlos durchgeführt wurde), könnte natürlich ein Garantiefall eintreten. Dann spendiere ich doch lieber ein Netzgerät. Trotzdem bleibt für mich die Frage, warum hier mit eher unüblichen und unnötigen 24V gearbeitet wird.
gvherr
 
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jan 2013, 15:27

Re: RS485-IO-Modul

Beitragvon Dondaik » So 6. Jan 2013, 18:37

update übers internet ?? da meinst du wohl die CCU nicht die geräte welche man ab und an wieder zurücksenden muß weil man schonmal betatester ist :-)
die frage kann nur elv / eq3 beantworten :-)
Dondaik
 
Beiträge: 1924
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 07:04
Wohnort: Steingaden

Re: RS485-IO-Modul

Beitragvon gvherr » So 6. Jan 2013, 19:09

Als ich gestern das erste mal das Gerät in Betrieb nahm (Anlernen an der CCU), kam im Einrichtungsfenster des Moduls ein Button "Update vorhanden". Nach Klicken darauf wurde der Update durchgeführt (Blinken rote LED im IO-Modul). Wenn ich mich noch recht erinnere, war es ein Update von 0.5 auf 0.6. Ich bin zwar ein relativer Neuling in Homematic, nehme aber an, dass es sich um einen Update der FW des Moduls handelte ?
gvherr
 
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jan 2013, 15:27

Re: RS485-IO-Modul

Beitragvon Dondaik » So 6. Jan 2013, 19:19

ok, denken wir positv! ich habe nur wlan .
vier spass und bis später!!!
Dondaik
 
Beiträge: 1924
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 07:04
Wohnort: Steingaden


Zurück zu HomeMatic Wired (RS485)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron